PET / CT 2017-10-02T10:52:35+00:00

PET_CT

PET/CT ist eins der leistungsfähigsten bildgebenden Verfahren von heute. Es wird vor allem in der Onkologie eingesetzt, um Tumore aufzuspüren, den Grad der Metastasenbildung zu bestimmen, Strahlentherapie zu planen, zu evaluieren, wie auf der Tumor auf die Therapie ansprechen wird und manchmal auch um zu bestimmen, ob eine Masse gutartig oder bösartig ist. Die PET/CT wurde aus der Zusammenführung der PET ( Positronen-Emissions-Tomographie), welche die Organ- und Gewebefunktionen im Körper auf einer metabolischen Ebene abbildet, und der CT (Computertomographie), die detaillierte anatomische Daten liefert., entwickelt. Sie spielt nicht nur eine wichtige Rolle auf dem Gebiet der Onkologie, sondern auch in der Neurologie, wo sie eingesetzt wird, um neurologische Phänomene wie den epileptischen Fokus oder Erkrankungen an Alzheimer zu bestimmen oder um nach einem Herzinfarkt die Existenz von Lebendgewebe zu kontrollieren.