Fragen und Antworten 2017-10-02T10:52:25+00:00

faq

Sie können das internationale Patientencenter telefonisch, per Fax oder E-Mail kontaktieren. Gern können Sie aber auch das Anfrage-Formular auf unserer Webseite www.acibademinternational.com ausfüllen.
Viele unserer Ärzte sprechen zwei Sprachen (meist Türkisch und Englisch). Zudem bieten wir in verschiedenen Sprachen Dolmetschdienstleistungen von Dolmetschern an, die auf den Bereich der Medizin spezialisiert sind. Auch unsere Vertreter des internationalen Patienten-Servicecenters sprechen fließend Englisch, Russisch, Arabisch und Balkansprachen. Unser Ziel ist es, die effiziente Kommunikation zwischen Ihnen und dem Personal, das Sie behandelt, zu gewährleisten. Sie erreichen uns rund um die Uhr – 24 Stunden täglich, 7 Tage pro Woche. Die beste Zeit ist jedoch während unserer Geschäftszeiten von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr.
Wir stellen Ihnen gern Unterkünfte nach Ihren Bedürfnissen bereit. Zwar heißen wir auch Ihre Familienangehörigen herzlich willkommen, erwarten aber, dass Sie unsere Vertreter bei der Vereinbarung eines Termins darüber informieren, wer Sie begleiten wird. Zudem wäre es auch hilfreich, wenn Sie uns Ihr Budget in etwa mitteilen würden.
Am besten ist es, vor Ihrer Ankunft Termine zu vereinbaren, um Wartezeiten und Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Das Personal unseres internationalen Patienten-Servicecenters wird alles daran setzen, Ihre Wünsche zu erfüllen. Unser Personal unterstützt Sie auch bei der Krankenhausaufnahme und -entlassung, bei Zahlungsverfahren und Transaktionen, Übersetzungsleistungen, lokalen Rundfahrten und Exkursionen, Visa-Verfahren, internationalen Versicherungsangelegenheiten und steht Ihnen vor und nach der Anreise unterstützend zur Seite. Wir kümmern uns darum, dass Ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich wird.
Um einen Termin zu vereinbaren, wird keine Überweisung von Ihrem Arzt benötigt. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Informationen zu durchgeführten medizinischen Behandlungen und Ihre Krankenakte mitbringen.
Bitte halten Sie folgende Informationen bereit, wenn Sie einen Termin vereinbaren:
Name (wie in Ihrem Reisepass angegeben)
Geburtsdatum
Aktuelle Anschrift
Staatszugehörigkeit
Botschaft, wenn zutreffend
Ärztliche Befunde
Diagnose und/oder Symptome
Versicherungsinformationen, wenn zutreffend
Sie müssen Ihren Namen wie in Ihrem Reisepass, Ihre aktuelle Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihr medizinisches Anliegen und den bevorzugten Termin angeben. Zudem werden alle relevanten Informationen zu Ihren Beschwerden, Röntgenbilder, ärztliche Befunde/eine Krankenakte und eine Auflistung aller Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen, benötigt. Es ist auch hilfreich, wenn Sie zu Ihren verschreibungspflichtigen Medikamenten Begleitunterlagen mitbringen können. Bitte bringen Sie auch die Kontaktdaten Ihres Arztes mit, der Sie an uns überwiesen hat.
Die Kosten unterscheiden sich stark – sogar bei Patienten mit dem gleichen gesundheitlichen Problem. Auf Grundlage des Behandlungsplans des Arztes kann eine Kostenschätzung vorgenommen werden. Die Krankenakten müssen von einem Arzt geprüft werden, um einen Behandlungsplan für Ihre individuellen medizinischen Bedürfnisse ausarbeiten zu können.
Zunächst muss ein Arzt Ihren Fall annehmen und uns einen Behandlungsplan vorlegen. Sobald uns der Kostenvoranschlag für die empfohlene Behandlung vorliegt, schreiben wir einen Brief, in dem wir angeben, dass Sie den Kostenvoranschlag beglichen haben und dass mit Ihnen ein Termin vereinbart wurde. Diese Angaben sind erforderlich, bevor Sie ein Visum erhalten können, wenn ein Brief benötigt wird.