Smartlipo 2017-10-02T10:52:32+00:00

Laser-Körpermodellierungsverfahren unterstützen in einer einzigen Sitzung dauerhaft die Cellulitebehandlung und modellieren die Körpersilhouette.

Übergewicht, lokale Fettpolster und Cellulite sind die häufigsten Probleme. Faktoren wie Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung, Stress und Müdigkeit fördern diese Probleme. Körpermodellierungsverfahren mit dem Laser bewahren Ihre Gesundheit und helfen, Ihren Körper in Form zu bringen. In diesem Verfahren werden moderne technologische Geräte eingesetzt, die Cellulite bekämpfen indem sie die Fettzellen in nur einer Sitzung aufspalten und den Körper straffen.

Welche Laser-Körpermodellierungsverfahren gibt es?

Laserlipolyse

Die Laserlipolyse wird bei lokalen Fettpölsterchen von Patienten mit Normal- oder Idealgewicht angewendet. Der Laser mit 3 Wellenlängen (1064 nm, 1320 nm, 1440 nm) löst die Fettansammlungen an den lokalen Körperbereichen wie Bauch, Knieinnenseite und Hüfte auf und strafft das Gewebe. Außerdem eignet sich die Laserlipolyse zur Behandlung von hängender Haut im Gesicht- und Halsbereich, Gynäkomastie (Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann), axillärer Hyperhydrose (extremes Achselschwitzen) und Cellulite.

Laserliposuktion

Bei der Laserliposuktion wird das Unterhautfettgewebe mit der Laserkanüle verflüssigt und das Hautgewebe von innen gestrafft. Im Falle von großflächigen Fettansammlungen und viel Fettgewebe im Körper, wird ein Laser mit 3 Wellenlängen eingesetzt, der das Fett zuerst aufspaltet (Laserlipolyse) und die aufgespaltenen Fettzellen anschließend mit einem speziellen Verfahren absaugt. Die Laserliposuktion kann in einer einzigen Sitzung an mehreren Körperstellen gleichzeitig durchgeführt werden. Die Genesung erfolg nach dem Eingriff sehr schnell. Die Patienten müssen ca. zwei Wochen ein Korsett tragen. Die Körperstraffung ist ab der 3. oder 4. Woche sichtbar.

Nachhaltige Laser-Cellulitebehandlung

Cellulite ist nicht nur ein Verfettungsproblem, sondern ein strukturelles Problem der Unterhaut. Die übermäßigen Fettansammlungen im fibrösen Bindegewebe der Unterhaut (Fasern) führen zum Orangenhauteffekt. Cellulite kommt am häufigsten an den Beinen und am Po vor, seltener an den Armen und am Rücken. Bei der nachhaltigen Cellulitebehandlung wird mit dem Laser mit 3 Wellenlängen (1064 nm, 1320 nm, 1440 nm) die Kollagenproduktion in den Behandlungsbereichen stimuliert und die Haut gewinnt an Elastizität. Die Fasern, welche die Dellen in der Haut verursachen, werden mittels Wärme durchtrennt, sodass ungleichmäßige Fettansammlungen und das unebene Erscheinungsbild der Haut verschwinden. Nach bereits einer Sitzung hat sich das Hautbild sichtbar verbessert. Ein nachhaltiges Resultat erhält man nach 6-12 Monaten.