Orthopädie 2017-10-02T10:52:28+00:00

Orthopedics-2

In der Abteilung für Orthopädie kommen moderne Diagnosetechniken und Behandlungsmethoden zur Anwendung, die das gesamte Muskel- und Skelettsystem sowie Wirbelsäulenerkrankungen und -verletzungen betreffen.

Folgende Behandlungen werden durchgeführt:

Spine

  • Skoliose- und Rückenwirbeloperationen
  • Frakturverletzungen des Muskel- und Skelettsystems
    • Gelenk-Dislokationen
    • Muskelsehnenzerrungen und -risse
    • Behandlung aller Frakturen und Dislokationen von Polytrauma-Patienten
  • Arthroskopische Eingriffe (Schulter, Hüfte, Knie, Knöchel und Handgelenk)
    • Kniegelenkarthrose und Koxarthrose
    • Hüft- und Knieprothesen
    • Wiederholungsoperationen bei Infektionen oder Verlust von Prothesen
    • Periacetabuläre und Osteotomie-Eingriffe am oberen Schienbein
  • Wirbelsäulenoperationen
    • Wirbelsäulendeformationen (Skoliose, Kyphose)
    • Spondylolisthese (Rückenwirbel-Dislokation)
    • Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen
    • Wirbelsäulenverletzungen (Hals-, Brustkorb-, Lenden-, Kreuzbeinbereich)
    • Wirbelsäuleninfektionen (primär – metastatisch)
    • Wirbelsäulentumore (primär – metastatisch)
  • Orthopädische Deformitäten
  • Eingriffe zur Knochenverlängerung
    • Externe Fixierungsvorrichtungen bei Knochendeformitäten
    • Ungleichmäßige Frakturen und Knocheninfektionen
  • Verschiedene Kinderkrankheiten des Hüftgelenks (angeborene Hüftluxation, aseptische Nekrosen)
    • Alle Arten angeborener und Entwicklungsprobleme wie angeborene Hüftluxation, Klumpfuß, Hemimelie
    • Alle orthopädischen Kindererkrankungen wie Morbus Perthes, Knochen- und Weichgewebeerkrankungen, Knocheninfektionen, Hinken und Längendiskrepanzen.
    • Alle Verletzungsarten und Sportverletzungen, Frakturen, Sehnen- und Bänderrisse
    • Neuromuskuläre Erkrankungen wie Cerebralparese, Myelodysplasie, kindliche Plexusparese und Morbus Charcot-Marie-Tooth.
  • Knie-Vollprothese
  • Hüft-Vollprothese
  • Knöchel- und Fußerkrankungen (Hallux valgus usw.)
  • Arthoplastik-Eingriffe (Hüfte, Knie, Schulter, Endoprothesen-Operationen)
  • Handkrankheiten und Handchirurgie (auch mikrochirurgische Eingriffe sind möglich)
    • Operationen der oberen Extremitäten
    • Operationen an Hand, Handgelenk und Arm
    • Mikrochirurgie
    • Replantation
    • Gewebetransplantationen
    • Rekonstruktion aller akuten Verletzungen der oberen Extremitäten und Arthroskopie kleiner Gelenke
    • Rekonstruktion angeborener Handdeformitäten
  • Tumore des Muskel- und Skelettsystems